Seite 2 von 2

Re: VFC im Jahr 2017 - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

BeitragVerfasst: Fr 1. Sep 2017, 12:57
von Der Ulmer

Re: VFC im Jahr 2017 - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

BeitragVerfasst: Sa 2. Sep 2017, 17:59
von Franco_Corriere
@Jörschi: Also die Unterstützung bei der Durchführung gab es. Ein Stadionmitarbeiter hat mir gezeigt, wie aufwendig die Vorbereitung der Stromversorgung für eine solche Großveranstaltung ist. Vielleicht kann Eric dazu nochmal was beitragen. Danke im Voraus.

Re: VFC im Jahr 2017 - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

BeitragVerfasst: Sa 2. Sep 2017, 18:23
von Holtschki
Wir distanzieren uns von dieser Darstellung. Der VFC-Vorstand wird nächste Woche ein Gespräch mit dem Vorstand der Volksbank Vogtland führen und dann eine Gegendarstellung veröffentlichen. Bis dahin bitte ich um Geduld.

Gruß
Eric

Re: VFC im Jahr 2017 - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

BeitragVerfasst: Di 5. Sep 2017, 18:39
von Holtschki
Gestern gab es eine offene aber sachliche Aussprache zwischen dem Vorstand der Volksbank Vogtland und dem VFC Plauen. Dabei ist der Volksbanklauf, die damit verbundenen Probleme sowie die gegenseitige Erwartungshaltung aufgearbeitet worden mit dem Ergebnis, dass der Volksbanklauf auch im kommenden Jahr im Vogtlandstadion stattfinden wird. Auf Grund der angespannten Personalsituation durch einige Langzeiterkrankte konnte der VFC die Erwartungshaltung der Volksbank nicht in allen Bereichen erfüllen, während der VFC Plauen an der Kommunikation der Volksbank Kritik übte.

Der VFC wird der Volksbank somit weiter als Partner erhalten bleiben und die Volksbank wird weiterhin Sponsor und Unterstützer des VFC Plauen sein.