Sachsenpokal 17/18

Diskussionen rund um die erste Männer-Mannschaft sowie den Verein als solches.

Moderatoren: BW1, Scream

Re: Sachsenpokal 17/18

Beitragvon Scream » Sa 7. Okt 2017, 23:00

Same procedure as every year - der VFC Plauen scheidet bei einem unterklassigen Gegner vor einer Minuskulisse aus


Am heutigen Samstag, schied der VFC Plauen mal wieder viel zu früh im Landespokal gegen den Radebeuler BC mit 2:0 aus. Glaubt man den Plauener Medien, war diese Niederlage mehrheitlich auf den Schiri zurückzuführen, der uns 2 Elfmeter verweigerte und auch die Attake gegen Schlegel, wo sich der VFC-Stürmer einen Nasenbeinbruch zu zog, nicht ahndete. Stattdessen erhielt Lucenka nach einer vermeintlichen Schwalbe eine G/R Karte und das Unheil nahm seinen Lauf. Auf der anderen Seite hört man aus Radebeul, dass man die spielstarken Plauener im Schach hielt und clever ausschaltete. Am Ende wird sicherlich die Wahrheit irgendwo dazwischen sein.
Ist ja auch egal, da sich unsere ach so tolle Mannschaft mal wieder um den Lohn ihrer Arbeit gebracht hat, mal im Pokal gegen einen "Großen" zu Hause anzutreten können um die klamme Vereinskasse aufzubessern. Aber scheinbar sind wir dümmer als der Glubb, der ja schon bekanntlich ein Depp ist.

SCHADE!!!
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, wieso auch nicht es hat ja Zeit.
Scream
Administrator
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 2. Aug 2016, 22:55
Wohnort: CH

Re: Sachsenpokal 17/18

Beitragvon Ranis » So 8. Okt 2017, 16:21

nun sind die Anderen ( Schiri ) Schuld das man wieder mal der Depp in Sachsen ( Vogtland ) ist !

Peinlich
Ranis
Anfänger
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 9. Aug 2016, 14:09

Re: Sachsenpokal 17/18

Beitragvon Franco_Corriere » So 8. Okt 2017, 17:31

[...] Dann kam es wie so oft. Der VFC kassierte nach einem Tempogegenstoß das 0:1. Erwähnenswert, dass die Plauener beim Treffer von Richard Schöne (65.) vehement protestierten, weil der Schütze im Abseits gestanden haben soll. VFC-Trainer Nico Quade brachte es aber auf den Punkt: "Wenn ich 90 Minuten aus dem Spiel heraus kein Tor schieße, muss ich mich nicht über andere aufregen."[...]


https://www.blick.de/vogtland/pokal-der ... el10020822
Franco_Corriere
Torpfosten
 
Beiträge: 95
Registriert: Do 4. Aug 2016, 17:11
Wohnort: Plauen

Re: Sachsenpokal 17/18

Beitragvon Scream » So 8. Okt 2017, 21:12

Hier noch mal die gesamte Statistiker der VFC-Pokalauftritte.
Auflistung alle Pokalauftritt seit 1990
Seit 2011/12 (mit Ausnahme 2014/15) nur noch gegen unterklassige Gegner schwer getan bzw. ausgeschieden. Das sollte echt nicht unser Anspruch sein. Aber weiterhin bin ich auch etwas enttäuscht über die Reaktionen im Forum. Früher wären hier locker 10-15 Beiträge gewesen nach so einem Pokalausscheiden - heutzutage nur 2 (!!). Scheint auch im Forum angekommen zu sein, dass ein Ausscheiden eher die Regel als die Ausnahme geworden ist. :(
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, wieso auch nicht es hat ja Zeit.
Scream
Administrator
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 2. Aug 2016, 22:55
Wohnort: CH

Re: Sachsenpokal 17/18

Beitragvon Der Ulmer » Di 10. Okt 2017, 18:27

So ein Mist, eine der Achtelfinalpartien lautet Bannewitz gegen Radebeul...Da wäre aber locker das Viertelfinale drin gewesen :x
Der Ulmer
Anfänger
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:45
Wohnort: Langenau

Re: Sachsenpokal 17/18

Beitragvon Scream » Mi 11. Okt 2017, 07:37

Ach hier auch noch ein wirklich gut geschriebener Artikel aus dem Info-Kanal von der Badkurve Plauen Link:
RADEBEULER BC vs. VFC PLAUEN

Unser VFC Plauen wird bei Mannschaften, die irgendetwas mit Ski zu tun haben zur absoluten Wundertüte.
Die vogtländische Gefühlslage war mit dem Sieg gegen den Spitzenreiter Ski-bock mal wieder auf einem kleinen temporären Zwischenhoch angelangt. Gerade deshalb war es eine Wohltat für die Seele, da man mit diesen 3 Punkten die Pokalniederlage in der Vorsaison gegen Bischofswerda verarbeitete.
Man war also gut vorbereitet, im Sachsenpokal nachzulegen. Nach der Zitterpartie bei Blau-Weiß Leipzig stand nun das Spiel in Radebeul an. Doch aber au Backe – nicht schon wieder ein Landesligist. Spätestens nach Döbeln und Hohenstein eilt uns der Ruf voraus, dass wir mit Mannschaften aus Liga 6 irgendwie ein Problem haben. Und dann auch das noch. Das Spiel findet auf Kunstrasen statt. Plötzlich war wieder die Niederlage gegen Bischofswerda im Hinterkopf, oder die Niederlage in Barleben oder das Unentschieden beim Tabellenletzten Halle. Nein, auch dieser Kunstrasen ist irgendwie nicht unser Ding. Aber vielleicht waren wir auch wieder viel zu negativ.
Auf ging es nach Radebeul. Ca. 40 VFC Fans begaben sich auf Schienen und Straßen in den Dresdener Nobelvorort. Da war er also, dieser Kunstrasenplatz ohne alles umrahmt von Weinbergen und Bonzenhäusern. Genau da liegt auch das Kuriosum. Tatsächlich hatte ein dort wohnender Ski-rurg sich erklagt, dass auf dem Sportplatz der Einsatz von Trommeln und Tröten untersagt ist. Die Vereinsverantwortlichen taten uns schon fast leid, als sie um unser Verständnis baten, bzw. ebenfalls ihr Unverständnis über diesen Zustand ausdrückten. Die Trommel kam natürlich trotzdem mit rein und wurde auch benutzt.
Hatten wir schon einmal erwähnt, dass wir mit Kunstrasen und Landesligisten nicht zurechtkommen? Da war es wieder – ein Gegner, der auf diesem Platz eingespielt ist und aggressiv Fußball spielt. Wir müssen zugeben, dass Radebeul alles richtig gemacht hat. Wir fanden nie richtig ins Spiel, entwickelten kaum Torchancen geschweige denn eine Feldüberlegenheit. Dazu kam ein Schiri, der ebenfalls einen ganz schlechten Tag erwischte. Eine angebliche Schwalbe bescherte uns eine gelb-rote Karte. Eine Tätlichkeit, die zum Nasenbeinbruch unseres Stürmers sorgte, wurde ignoriert, usw.
Am Ende stand eine Niederlage, die in ihrer Höhe so verdient war.
Vergeben wurde einmal wieder die Chance, im Sachsenpokal einige Runden weiter zu kommen und somit etwas Geld einzufahren, dass wir ja dringend benötigen.
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, wieso auch nicht es hat ja Zeit.
Scream
Administrator
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 2. Aug 2016, 22:55
Wohnort: CH

Re: Sachsenpokal 17/18

Beitragvon Ranis » Do 2. Nov 2017, 07:12

jetzt gibt es im Pokal noch mehr Deppen !!!

und am Ende wohl einen richtigen " Glücksfall " hoffentlich nicht aus dem Vogtland
Ranis
Anfänger
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 9. Aug 2016, 14:09

Vorherige

Zurück zu Rund um die erste Mannschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast